Gefahren für Tiere zur Weihnachtszeit: Schokolade, Lametta & Co

Hunde und Katzen dürfen keine Schokolade fressen

Hunde und Katzen sollten auf keinen Fall mit Schokolade gefüttert werden – auch nicht in kleinen Mengen als „Leckerli“ zwischendurch. Denn Schokolade enthält den Stoff Theobromin, der in hohen Dosen für alle Lebewesen giftig ist.

Menschen haben jedoch Enzyme, die den Stoff relativ schnell abbauen. Tiere dagegen reagieren sehr empfindlich auf das Theobromin. Schon kleine Mengen können zu Vergiftungen mit tödlichem Ausgang...

mehr lesen

Gesunde Hunde und Katzen trotz Schnee, Streusalz und Splitt

Pfotenpflege bei Eis und Schnee für Hunde

Kalte Temperaturen und große Mengen Streusalz und Splitt können die Pfoten von Hunden angreifen. Die Ballen werden spröde und rissig, und Streusalz und Krankheitserreger können in die Haut eindringen und zu Reizungen und Entzündungen führen. Nach jedem Spaziergang auf gestreuten Wegen sollten deshalb die Pfoten mit lauwarmem Wasser abgewaschen und gut getrocknet werden.

Sind die Pfotenballen sehr trocken oder bereits rissig, hilft...

mehr lesen

Unser Gutschein - eine schöne Geschenkidee zu Weihnachten

Unser Geschenkgutschein ist einlösbar für tierärzliche Leistungen, Pflegeprodukte, Futter und Medikamente.

Die Geschenksumme ist frei wählbar, und die beschenkte Person kann den Gutschein unbefristet in unserer Praxis einlösen.

Tipp: Salzfreies Streumittel schont Tierpfoten

Ein Streumittel, das ohne Salz und scharfe Kanten Wege sicher macht, schont nicht nur Tierpfoten sondern auch die Umwelt. „ICE Bear“ Winterstreugranulat ist ein natürliches, mineralisches Streugut vulkanischen Ursprungs, das Gehwege, Einfahrten und andere Flächen sofort abstumpft, ohne wieder aufgenommen werden zu müssen und ohne Tierpfoten zu verletzen oder zu reizen.

Das Wintergranulat ist mit dem Blauen Engel ausgezeichnet, da es salzfrei ist und das Wasser schont. Sie können das...

mehr lesen

Infobrief 3/2014

Der Infobrief 3/2014 mit unseren Angeboten in der Ganzheitlichen Tiermedizin ist erschienen. Wir informieren Sie über Akupunktur und Chiropraktik und kündigen unseren nächsten Kaninchen-Impftag an.

Infobrief 3/2014 lesen

Seiten